Beitrag

Konzept der Frühkindlichen Beziehungsentwicklung & Körpererfahrung vs. Sexualpädagogisches Konzept

Das erwartet Sie

  • redaktioneller Beitrag
  • Dauer: ca. 45 Minuten
  • Thema: Sexualpädagogik und Gewaltschutzkonzepte

Beschreibung

Woher kommt eigentlich das Wording der sog. Sexualpädagogik? Wie ist die gesellschaftliche Wahrnehmung auf das Kind als sexuelles Wesen entstanden? Und warum ist es gegenwärtig so wichtig, gerade im frühkindlichen Betreuungsbereich die Dinge so zu benennen, dass eben keine falschen Narrative bedient werden? Diese und weitere Fragen werde ich in meinem Videobeitrag aufgreifen. Denn als Gewaltpräventionstrainerin mit dem Schwerpunk „Sexualisierte Gewalt an Kindern“ habe ich zu mancher Formulierung und Umsetzung eine durchaus kritische Meinung. Im Zuge des Kinder- und Jugendstärkungsgesetz (KJSG) sind nun alle frühkindlichen Betreuungseinrichtungen im Land aufgefordert, sog. Gewaltschutzkonzepte zu entwickeln und zu implementieren. Es ist von herausragend großer Bedeutung, dass bei der Umsetzung all dieser, und auch anderer damit einhergehender Konzepte, nicht außer Acht gelassen wird, was dadurch am Ende des Tages erreicht werden soll. Mehr Schutz, für besonders schutzbedürftige kleine Menschen. Die Geschichte der sog. Sexualpädagogik, vor allem in der Umsetzung bei Kleinstkindern, muss neu gedacht und geschrieben werden. Um Kinder vor sexuellen Übergriffen und sexualisierter Gewalt zu schützen, benötigen wir einen gesellschaftlich und pädagogisch sauberen und altersangemessenen Blick auf Kinder und ihre individuelle und natürliche Entwicklungsreife. Ein klares und angemessenes Wording spielt hierbei eine bedeutsame Rolle.
Auf meine Merkliste
Close

präsentiert von

Nein, lass das! e.V.

Expert:in

Josefine Barbaric Gewaltpräventionstrainerin, Autorin & Vorständin NLD! e. V.

Als Trainerin für Gewaltprävention weiß ich, wie wichtig Aufklärungsarbeit im Allgemeinen ist. Aufgrund meiner ganz persönlichen Geschichte habe ich mich in den letzten Jahren immer mehr auf den Bereich “Sexualisierte Gewalt an Kindern” fokussiert. Ein Bereich der nicht nur sehr viel Feingefühl und Achtsamkeit benötigt, sondern ebenso eine klare und ehrliche Ansprache. Als Autorin schreibe ich nicht nur Aufklärungs-Kinderbücher, sondern publiziere auch Fachartikel zu den Themen „Kindliche Beziehungsentwicklung & Körpererfahrung“ und Aufklärung in Kindertageseinrichtung, sowie rund um den Kinderschutz im Allgemeinen.

www.neinlassdas.com

 

Der Kita-Onlinekongress 2024 findet vom 04.03. bis 30.04.2024 statt!

Liebe Kongress-Besucher:innen,

an dieser Stelle finden Sie ab dem 04. März 2024 die Inhalte des Beitrags, wenn Sie ein Ticket für den Kita-Onlinekongress 2024 erworben haben.

Noch kein Ticket? Hier können Sie sich Ihr Ticket holen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Kongress-Team